Ursula Müller


zertifizierte Singleiterin für heilsames und gesundheitsförderndes Singen
Künstlerin
Erzieherin

Seit über 33 Jahren bin ich in den unterschiedlichsten Feldern der Erziehung tätig.


  • langjährige Tätigkeit in Wohnheimen für behinderte Menschen
  • Einzelintegrationen in einer Förderschule und im Kindergarten 
  • Leiterin eines Kinderhortes 
  • individualpädagogische Maßnahme im eigenen Haus
  • Nachmittagsbetreuung in Grundschulen
  • Aktuell: Arbeit mit 1-2 jährigen Kindern 

 
Meine Gitarre und die Lieder haben mich begleitet durch all diese intensiven Jahre und ich durfte viele Erfahrungen sammeln.
Nun habe ich begonnen Lieder für Kinder zu schreiben, die sie in ihrem Alltag begleiten.

2019 besuchte ich die Weiterbildung bei Katharina und Wolfgang Bossinger, Akademie für heilsames Singen und Mitbegründer der "Singenden Krankenhäuser" e.V. 
Dies rundete meine bisherigen Erfahrungen ab, so dass ich nun in der Lage bin, pädagogischen Fachkräften einen Fundus wertvollen Wissens weitergeben zu können.

Als freischaffende Künstlerin bin ich seit 1998 tätig und nun seit 2017 im Atelier im Garten in Lieser. Das Atelier liegt sehr ruhig, direkt an den Weinbergen der Mittelmosel und bietet Raum für künstlerische Betätigung und Platz für kleine Singgruppen. 
Im Sommer erweitert sich das Atelier in den Garten und den Innenhof. Im Haupthaus gibt es Übernachtungsmöglichkeiten für 3-4 Personen.
Nach meinem Studium an der Wiesbadener freien Kunstschule und einer Zeit an der Europäischen Kunstakademie in Trier, biete ich im Atelier Zeichen- und  Malkurse mit Hilfe der Aktivierung der rechten Gehirnhälfte an.
Ähnlich wie beim Singen haben auch beim Zeichnen viele Menschen negative Erfahrungen in ihrer Vergangenheit gemacht,  die sie glauben lassen, nicht singen zu können und schon gar kein Talent zum Zeichnen zu haben. 
Die Freude, zu entdecken, dass es anders ist, teile ich gerne mit Ihnen! 

In der Malerei beschäftige ich mich mit der Kraft der Bäume, Landschaften, Dreh- und Energiebildern.

Fantasievolle Figuren und Formen laden zum genauen Hinschauen und Entdecken ein. Die Bilder können zum Betrachten auch schon mal auf den Kopf gedreht werden. 
Bei der Naturfotografie interessiert mich besonders 
"Die Schönheit im Kleinen". 
Die Natürlichkeit abbilden ist auch Thema bei 
Portraits- und Familienaufnahmen.